NEUBAU FEUERWEHRGEBÄUDE MIT ZIVILSCHUTZLAGER UND RETTUNGSWACHE (DRK) 

(Quelle: Internetseite der Gemeinde Binz)

Was lange währt, wird endlich gut! Bereits vor mehr als 10 Jahren hat die Gemeindevertretung den Bau eines Feuerwehrgebäudes mit Rettungswache auf dem EWE- Gelände beschlossen. Und auch die aktuelle Gemeindevertretung hat sich in den letzten Jahren einheitlich in mehreren Sitzungen dazu positiv positioniert. Zur Vorbereitung der Umsetzung wurde im letzten Jahr unter Beratung durch die Architektenkammer M-V ein Architekturwettbewerb ausgelost. Im Ergebnis findet am 29.01.2024 die Bewertung von neun Wettbewerbsbeiträgen für den Neubau eines Feuerwehrgebäudes mit Zivilschutzlager und Rettungswache statt. Der Architekturwettbewerb begann im August 2023, mit 45 Büros aus verschiedenen Bundesländern, von denen 10 durch ein Losverfahren ausgewählt wurden. Die Teilnehmer reichten ihre Entwürfe am Anfang des Jahres 2024 ein, die Vorprüfungen laufen auf Hochtouren.

Bebauungsplan Nr.4 “Altes Heizwerk“
Standort Feuerwehrgebäude mit Rettungswache

Ziel des Wettbewerbs für ein neues Feuerwehrgebäude ist die Anpassung an die veränderten Anforderungen der freiwilligen Feuerwehr, insbesondere im stark wachsenden Ortsteil Prora. Das neue Gebäude soll als Bindeglied zwischen den Ortsteilen dienen und „hohe architektonische, ökologische und freiräumliche Qualität“ aufweisen. Es soll die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr sichern, Raum für den erneuerten Fuhrpark schaffen und die Rettungswache des DRK integrieren. Die Planung orientiert sich selbstverständlich an relevanten Bauvorschriften.

Die geschätzte Investitionssumme beläuft sich nach Angaben der Bauverwaltung auf ca. 10 Mio Euro.

Nach der Preisgerichtssitzung können unserere Einwohner ab 30.01.2024 die Ergebnisse in den Räumen der Tourismusverwaltung begutachten. Nähere Informationen werden demnächst auf der Internetseite der Gemeinde (ab 24.01.2024) bekanntgegeben.

Wir halten Euch auf dem Laufenden – Eure BfB

Update: Pressemitteilung Gemeinde Binz

Die Arbeiten der Preisträger werden am 31.01.2024 präsentiert.

Einwohnerinnen und Einwohner sind dazu am Mittwoch, den 31.Januar, um 17 Uhr in die Räume der Kurverwaltung (Haus des Gastes, Heinrich- Heine- Straße) eingeladen.
Treffpunkt ist im Foyer. Es werden an diesem Abend die Arbeiten noch einmal kurz präsentiert und es wird die Begründung der Jury aus der Preisgerichtssitzung verlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.